München

Montag, 15. Mai 2017

Gestern Abend waren wir wieder einmal im Herkulessaal der Münchner Residenz zu Gast. Manfred Honeck dirigierte unser Orchester in Werken von Ludwig van Beethoven: dem Violinkonzert und der »Eroica«. Der Solist war Frank Peter Zimmermann. Zuvor war ein Instrument solistisch zu hören, das nicht zu den traditionellen Solo-Instrumenten zählt: Unser Solo-Pauker Robert Cürlis spielte »Saëta« aus den »Eight Pieces for Four Timpani« von Elliott Carter.

Wie immer auf unseren Reisen mit dabei – und diesmal gut bewacht vom Bayerischen Wappentier: das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer.

FacebookTwitter

Beim Festival ACHT BRÜCKEN in Köln

Montag, 1. Mai 2017

Ein neues Orgelkonzert von Toshio Hosokawa stand auf dem Programm, als wir gestern beim Festival ACHT BRÜCKEN in Köln gastierten. »Umarmung« – Licht und Schatten für Orgel und Orchester lautet der Titel des Konzertes, das wir vor wenigen Tagen in Bamberg uraufgeführt haben. Solist in Bamberg und Köln war unser Principal Organist Christian Schmitt, dem Hosokawa sein neues Werk gewidmet hat. Ein Stück für Orgel »en miniature« stand zu Beginn des Konzertes auf dem Programm: Das Konzert für Sheng, die chinesische Mundorgel, und Orchester der koreanischen Komponistin Unsuk Chin. Der Solist auf diesem Instrument, einem der ältesten und sagenumwobendsten der Menschheit, war Wu Wei. Zum Abschluss spielten wir Johannes Brahms‘ vierte Symphonie. Dirigent des Konzertes war unser Chefdirigent Jakub Hrůša.

Wie immer auf unseren Reisen mit dabei: Das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer.

FacebookTwitter

Aix-en-Provence

Donnerstag, 13. April 2017

»In fernem Land, unnahbar euren Schritten…« – nun, ganz so fern liegt das Land dann doch nicht, in dem wir gestern Abend unter anderem mit dem Vorspiel zu Wagners »Lohengrin« zu hören waren: Wir gastierten beim Osterfestival in Aix-en-Provence. Unter der Leitung unseres Chefdirigenten Jakub Hrůša spielten wir außerdem das vierte Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven – mit Nelson Freire als Solist – sowie die vierte Symphonie von Johannes Brahms. Deutsche Romantik unter provenzalischer Sonne!

Wie immer auf unseren Reisen mit dabei: Das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer.

FacebookTwitter

Erlangen

Freitag, 17. März 2017

»Ich stehe hoch und kann und muss noch höher steigen« – nein, höher als er geht nicht. Er ist »The Voice«: Christian Brückner. Gestern Abend war er im Konzert in Erlangen unser »Egmont« in der Schauspielmusik von Ludwig van Beethoven. Ihm zur Seite: die Sopranistin Julie Boulianne. Dirigent des Abends war Bertrand de Billy.

Und wie immer auf unseren Reisen dabei: Der Bildband über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer. »Man sollte ihn kennenlernen«, wie Egmont sagt…

FacebookTwitter

Abschluss der USA-Tournee: Palm Springs

Dienstag, 21. Februar 2017

Wir sind am Ende unserer USA-Tournee angekommen: Gestern Abend spielten wir in Palm Springs das Abschlusskonzert. Unser Ehrendirigent Christoph Eschenbach hatte an diesem Abend zufällig Geburtstag und wurde nach dem Konzert vor versammeltem Publikum von uns mit einem Ständchen und einer großen Torte überrascht. Sehr gerührt bedankte er sich bei den Musikerinnen und Musikern: »Sie haben wirklich jeden Abend von neuem die Werke erfunden. Dadurch wird es immer interessant, immer aufregend, und ich bin Ihnen sehr, sehr dankbar.«

Tausende Kilometer, zurückgelegt in Flugzeugen und Bussen, liegen nun hinter uns. Neben Städten, in denen wir bereits zuvor gespielt hatten, durften wir auch erstmals an für uns neuen Orten auftreten: Daytona, Miami, Vero Beach, San Diego und Palm Springs ergänzen unsere lange Liste an Spielorten, die in über 70 Jahren Orchestergeschichte mittlerweile auf über 520 Städte weltweit angewachsen ist.

Dabei hat uns wie immer begleitet: das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer – und freut sich schon auf viele weitere Reisen…

FacebookTwitter

Auf USA-Tournee: San Diego

Sonntag, 19. Februar 2017

Es regnet noch immer in Strömen – im eigentlich so sonnigen Kalifornien. Von Los Angeles aus sind wir weitergefahren und nun in San Diego angekommen. Gestern Abend spielten wir dort in der wunderschönen Copley Symphony Hall, einem ehemaligen Kinopalast aus dem Jahr 1929 in herrlichstem »gothic-revival«-Stil. Gar nicht so unpassend für Theatermusik wie die Ouvertüre zum »Don Giovanni« und für Kopfkino wie Beethovens »Eroica«. Ray Chen war wieder der Solist in Bruchs erstem Violinkonzert, Dirigent war der Ehrendirigent unseres Orchesters Christoph Eschenbach.

Mit dabei mit schönstem Blick ins prachtvolle Auditorium: das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer.

FacebookTwitter

Auf USA-Tournee: Los Angeles

Samstag, 18. Februar 2017

Duke Ellington, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald – und nun wir! Wir sind in Los Angeles angekommen, wo wir gestern in der legendären Royce Hall spielten, in der schon sämtliche Größen des amerikanischen Showbiz auftraten. »Playing in the rain« könnte man frei nach Sinatra sagen. Denn von Westküsten-Sonnenschein keine Spur. Mozart, Bruch und Beethoven standen wieder auf dem Programm – und unsere Musikerinnen und Musiker, unser Ehrendirigent Christoph Eschenbach und Solist Ray Chen begeisterten das Publikum.

Mit dabei und – wie es sich bei schlechtem Wetter gehört – »gut verpackt«: das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer.

FacebookTwitter

Auf USA-Tournee: Vero Beach

Dienstag, 14. Februar 2017

Die Geschichte eines Sünders, den die Hölle verschlingt – das passte gut zum Auftrittsort gestern in Vero Beach: In der bis auf den letzten Platz besetzten Community Church spielten wir die Ouvertüre zum »Bestraften Wüstling«, wie der Zusatztitel von Mozarts »Don Giovanni« lautet. Danach folgte Mendelssohns Violinkonzert mit Ray Chen und zum Abschluss Beethovens »Eroica«. Das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer wartete derweil draußen in der Sonne…

Dies war die letzte Station in Florida auf unserer USA-Tournee mit unserem Ehrendirigenten Christoph Eschenbach. Nun können wir ein wenig verschnaufen, bevor es weitergeht: einmal quer über den Kontinent nach Kalifornien!

FacebookTwitter

Auf USA-Tournee: West Palm Beach

Montag, 13. Februar 2017

Mozart, Mendelssohn und Mahler unter Palmen – nun stimmt es im wörtlichen Sinne, denn wir sind im West Palm Beach angekommen. Gestern Abend spielten wir im imposanten Kravis Center for the Performing Arts. Ray Chen war wieder der Solist in Mendelssohns Violinkonzert, das Konzert leitete unser Ehrendirigent Christoph Eschenbach. Und unser Fotobuch von Andreas Herzau und Nora Gomringer hatte den besten Blick ins gewaltige Auditorium…

FacebookTwitter

Auf USA-Tournee: Miami

Sonntag, 12. Februar 2017

Bei frühlingshaften Temperaturen – tut gut nach dem Schneesturm in New York – sind wir in Miami angekommen. Gestern Abend spielten wir im futuristischen Arsht Center neben Mozarts »Don Giovanni«-Ouvertüre und Beethovens »Eroica« auch Max Bruchs erstes Violinkonzert mit Ray Chen als Solist.

Das Fotobuch über unser Orchester von Andreas Herzau und Nora Gomringer genießt derweil die Abendsonne unter Palmen…

FacebookTwitter